• MGX-21
ERHÄLTLICHE FARBEN
  • Matt Black

MGX-21

23750 €

Der unkonventionellste Cruiser

Die MGX-21 ist das unkonventionellste, am besten ausgestattete und modernste Modell der 1400-er Moto Guzzi Baureihe. Neu in der Modellreihe, wird sie wie alle Moto Guzzi in Mandello del Lario gebaut. Das Werk in Mandello, die Maschinen und ihre Geschichte reichen bis ins Jahr 1921 zurück, als Moto Guzzi mit dem Bau seiner einzigartigen Motorräder begann. Liebhaberstücke von Hand montiert. Weltweit ist Moto Guzzi eine der wohl bekanntesten Motorradmarken. Im Laufe von fast einem Jahrhundert wurden bei Moto Guzzi viele Maschinen entwickelt und gebaut, die ihrer Zeit voraus waren. Ideen, die später von anderen Herstellern übernommen wurden. Von den Rennstrecken auf die Straßen der Welt, das war eine Strategie, die von Carlo Guzzi lange gepflegt wurde. Motorräder in Italien produziert, mit italienischem Design und Look und ohne Kompromisse. Moto Guzzi ist Motorradkultur und Motorradkult pur. Motorräder, stets persönlich, immer mit einem exklusiveren Stil. Die MGX-21 repräsentiert die Werte der Marke, sie beweist Originalität und Mut!

 

Die MGX-21 ist für Liebhaber wirklich exklusiver Motorräder gemacht, für Menschen, die begeistert sind schon bevor sie auf ihre Maschine steigen, deren Leidenschaft und Liebe für eine Maschine auf den ersten Blick feststeht. Dabei lädt die Moto Guzzi MGX-21 förmlich dazu ein, den Helm aufzusetzen und durchzustarten. Die Richtung ist dabei vollkommen egal. Die Moto Guzzi MGX-21 eröffnet einen neuen Denkansatz zum Thema Motorradreisen: während der Fahrer in seine emotionale Welt abtaucht, gehen Körper und Seele gemeinsam auf Reise. Es ist ein Gefühl vollkommener Harmonie, eine Kombination aus Abenteuer, Freiheit und Entdeckung. Schon bevor man in den Sattel steigt, spürt man ein Kribbeln, das sich verstärkt, sobald der 90°-V2-Motor zum Leben erweckt wird. Vom Ufer des Comer Sees bis ans Ende der Welt wird jeder Kilometer vom rhythmischen Schlag des mächtigen Moto Guzzi Big Block untermalt.

Design, Details, Qualität

Sie ist schon eine ganz besonders auffällige Erscheinung. Die technischen sowie die stilprägenden Details des Prototyps, die bei ihrer Premiere alle in Staunen versetzten, wurden vollständig übernommen. Dies ist ein wichtiger Punkt. Meist zeigen sich zwischen den Prototypen und der Serienproduktion erhebliche Unterschiede. Bei der MGX-21 kam sogar noch ein wichtiges Detail hinzu: Ein stabiles Koffersystem, perfekt in die Heckpartie integriert, macht die Moto Guzzi MGX-21 zum Tourer und wertet die ursprüngliche Designidee nochmals auf. 58 Liter Packvolumen und herausnehmbare Innentaschen bieten zusätzlichen Komfort. In Kombination mit dem Mattschwarz der MGX-21 wird Carbon zum grafischen Element. „Flying Fortress“ ein Objekt für Ästheten. Für Menschen, die gerne feine Oberflächen fühlen, die ein Faible für Formen und Strukturen besitzen, die sich von gehaltvollen Dingen angezogen fühlen.
 
In puncto Design lässt die MGX-21 wenig Raum für Unschärfe. Unverwechselbar Moto Guzzi, zieht der längs eingebaute 90°-V2-Motor die Blicke auf sich. Die beiden mächtigen Zylinder sprengen aus dem Tank, machen die Maschine in der Seitenansicht flach und schnittig. Das kraftvolle Rot der Zylinderdeckel unterstreicht den sportlichen Anspruch des Triebwerks. Mit flachem Heck und erhabener Frontpartie verspricht die MGX-21 auf den ersten Blick, dass sie auf langen Strecken zu Hause ist. Sie ist garantiert kein Mauerblümchen. Ihre Formen und ihr mystisch dunkler Look, den die Designer des Piaggio Advanced Design Center ihr mit auf den Weg gegeben haben, ziehen die Blicke auf sich. „Batwing“, die eigenwillige Lenkerverkleidung, ist ein wesentliches Stilelement, dem sich die Designer in Kalifornien verschrieben haben. Sie gibt der MGX-21 ihren futuristischen Look. Form und Funktion ergänzen sich: CFD-Strömungstests – Computer Fluid Dynamics – und Tests im Windkanal zeigten besten Windschutz – ein Muss für einen Langstrecken-Tourer der besonderen Art. Die Tests führten auch zur Entwicklung der hinteren Carbon Profile mit den eingebauten LED-Rückleuchten.

 

Die MGX-21 ist eigenständig, stark, sie ist eine Herausforderung und erhielt deshalb den Beinamen „Flying Fortress“. Exakt gefertigte Details kennzeichnen die MGX-21: die Scheinwerfereinheit mit LED Tagfahrlicht, die Griffarmaturen aus Metall. Einerseits baut die MGX-21 auf eine fast 100-jährige Tradition, andererseits zeigt sie sich mit hochwertigem Carbon an der Vorderradabdeckung, an Tank- und Rahmenverkleidung, an Kofferdeckeln und Bugspoiler, ausgesprochen zukunftsorientiert, wie wir es sonst eher von Supersportlern kennen. Mit 21“ ist das Vorderrad schon wegen seiner Größe ein Hingucker. Seine edlen Carbon-Blenden sind ein weiteres stilistisches Highlight.

Technologieträger

Die MGX-21 steht im Zeichen modernster Technik. Ein Cruiser Made in Italy, ausgestattet mit einem Elektronikpaket, das Motorrad fahren sicherer und komfortabler macht. Fein abgestimmt, werden die Gasbefehle per Ride-by-Wire an das elektronische Motormanagement geleitet. Drei Motorkennfelder stehen auf Knopfdruck zur Wahl, verändern Leistungsentfaltung und Drehmoment entsprechend dem gewünschten Fahrstil oder den äußeren Bedingungen.
-      Veloce für den sportiven Fahrstil. Lässt die Qualitäten des Fahrwerks und des Motors voll genießen. Der Modus bietet kraftvollen Durchzug, rasante Beschleunigung und hat ein kräftiges Motorbremsmoment.
-    Turismo für größtmöglichen Fahr- und Reisekomfort. Der Modus bietet hohe Elastizität bei Beschleunigung und Durchzug, überzeugt mit sanfter Kraftentfaltung für entspanntes, genussvolles Fahren.
-     Pioggia für Fahrten auf nasser oder rutschiger Fahrbahn. Und natürlich für extrem entspanntes Cruisen. Leistungsentfaltung, Drehmomentabgabe und Bremsmoment des Motors werden deutlich zurückgenommen.
 
Mit 2-Kanal-ABS zeigt sich die MGX-21 in puncto Bremssystem von ihrer sicheren Seite. Mit MGCT, dem Traktionskontrollsystem, geht die MGX-21 noch einen Sicherheitsschritt weiter. Das abschaltbare System bietet für unterschiedliche Fahrstile und Fahrbahnbedingungen drei Modi. Mit neuester Cruise Control Technik ist die MGX-21 für lange Strecken prädestiniert. Ein Knopfdruck genügt und der Fahrer kann ganz entspannt die Hand auf das Lenkerende legen, die Maschine behält das gewünschte Tempo bei. Per Wipp-Schalter erfolgt die Feinabstimmung der gewünschten Reisegeschwindigkeit. Um Überholvorgänge zügig einzuleiten wird per Gasgriff die Drosselklappe weiter geöffnet. Wird der Gasgriff anschließend wieder losgelassen, reduziert die MGX-21 das Tempo bis die eingestellte Fahrgeschwindigkeit wieder erreicht ist. Sobald eine Bremse oder die Kupplung betätigt, oder der Gasgriff weiter „in Position geschlossen“ gedreht wird, schaltet der Tempomat automatisch ab. Über den Schalter Resume kann die zuletzt eingestellte Reisegeschwindigkeit reaktiviert werden.
 
Optisch klassisch, technisch vom Feinsten, präsentieren sich die beiden monochromen Rundinstrumente mit integriertem Matrixdisplay. Alle Fahrinformationen, Benzin- sowie Verbrauchsanzeige, Uhrzeit, Lufttemperatur sowie der eingelegte Gang werden auf dem rechten Instrument angezeigt. Typisch Bagger ist die MGX-21 mit einem Entertainment Center ausgestattet. Informationen zum Radio mit AM / FM sowie die Entertainment-Informationen erfolgen über das linke Instrument. Zwei 25 Watt Lautsprecher bringen den gewünschten Sound. Per Bluetooth-Modul und USB-Anschluss können weitere externe Geräte angeschlossen werden. Serienmäßig ist die MGX-21 für MG-MP, die Moto Guzzi Multi Media Plattform, vorbereitet. Mittels Smartphone können der gewünschte Sound eingespielt oder zusätzliche Informationen über MG-MP abgerufen werden. Neben eingehenden Anrufen, die mit MG-MP auf Knopfdruck am Lenker bedient werden können, bietet das System zusätzliche Bedienfunktionen mit Stimmerkennung.
 

 

Als Bagger Made in Italy bietet die Moto Guzzi MGX-21 Design, Fahrspaß und Komfort der besonderen Art. Bei der Moto Guzzi MGX-21 steht nicht Top Speed im Vordergrund. Easy-Going, Cruising und manchmal auch ein wenig Posing mit jeder Menge Komfort und Genuss sind angesagt.

Technik - State of the Art

Die MGX-21 ist kein Motorrad für Jedermann und das will sie auch nicht sein. Mit 21“ großem Vorderrad, flachem Steuerkopfwinkel, mit viel Nachlauf, langem Radstand, mit Batwing-Verkleidung, formschön integriertem Koffersystem, mit viel Carbon bringt Moto Guzzi mit der MGX-21 American Way of Drive – Made in Italy.
 
Stark, schwarz, mit auffälliger Carbon-Verkleidung präsentiert die Moto Guzzi MGX-21 ihr großes 21“-Vorderrad. Die radial montierten Vierkolbenbremssättel, die Deckel der Zylinderköpfe und das MGX-21 Logo heben sich mit ihrem kräftigen Rot vom dominanten tiefen Schwarz ab. Sie ist Cruiser durch und durch, bietet dazu Komfort und Zuladung eines Tourers. Das patentierte Lenkungsdämpfungssystem sorgt für Balance und sicheres Handling bei langsam gefahrenen Radien.
Der geteilte, zum Fahrer ausgerichtete, hohe Lenker liegt sicher in der Hand. Die Füße finden ihren Platz auf leicht vorverlegten Rasten. Bei einer Sitzhöhe von nur 740 mm hat der Pilot im Fahrbetrieb wie beim Rangieren immer ein gutes Gefühl der Sicherheit.
 
Ob alleine oder zu zweit, auf der Moto Guzzi MGX-21 wird jeder Kilometer zum reinen Vergnügen. Schön anzusehen, der Beifahrersitz kann bei Solobetrieb gegen eine edle Blende oder einer praktischen Gepäckbrücke aus Carbon ausgetauscht werden.
Der neue Doppelschleifenrahmen wurde mit größerem Rohrdurchmesser im Front- und mit Knotenblechen im Heckbereich versteift.
 
Im Leerlauf verwöhnt der großvolumige Guzzi V2-Big Block mit seinem typischen Sound und unnachahmlichen Beat die Sinne. Die MGX-21 ist mit einem speziellen Dämpfersystem ausgestattet, bei dem die gesamte Antriebseinheit beweglich aufgehängt ist. Das von Moto Guzzi entwickelte System bietet ein besonders hohes Maß an Fahrkomfort. Es sorgt dafür, dass Fahrer und Beifahrer ihre Touren ohne lästige Vibrationen genießen können.
 
Ruhig, kraftvoll und elastisch tritt das größte in Europa produzierte V2-Triebwerk mit über 120 Nm Drehmoment aus niedrigen Drehzahlen an. Selbstverständlich Euro4 konform unterstreichen die langen, horizontal liegenden Schalldämpfer das Gesamtbild. Klassischer, unverwechselbarer Look mit modernster Technik gekonnt kombiniert. Pro Zylinder sorgen je vier Ventile und eine obenliegende Nockenwelle über Kipphebel und Rollenstößel für optimale Gaswechsel. Je eine Lambdasonde und zwei Zündkerzen pro Zylinder garantieren effiziente Verbrennung, reduzieren Verbrauch und Abgase.
 

 

Mit ihrer sportlich ausgelegten Bremsanlage setzt die MGX-21 in ihrer Klasse Maßstäbe. Zwei große Ø 320 mm Bremsscheiben werden im Vorderrad von radial montierten Vierkolben-Bremssätteln kraftvoll in die Zange genommen. Satte Ø 45 mm messen die Standrohre der klassischen Teleskopgabel. Komfortabel kann die Vorspannung der hinteren Federbeine per Handrad hydraulisch, passend dazu auch die Zugstufen, individuell eingestellt werden.

Original Zubehör – Individuell, hochwertig, praktisch

Mit besten Werkstoffen wie Aluminium und Carbon und bester Verarbeitungsqualität setzt auch das Original Moto Guzzi Zubehör Maßstäbe. Praktischer Komfort und Fahrspaß stehen dabei genauso im Vordergrund wie die Idee, der ohnehin bereits sehr individuellen MGX-21 eine noch persönlichere Note geben zu können. Die Ideen, das Design und die Entwicklung stammen von Moto Guzzi. Wie alle anderen Bauteile der MGX-21 wurden sie strengen Tests unterzogen, wurden auf Qualität und Langlebigkeit überprüft. Passgenau und homologiert können Serienteile und Original Moto Guzzi Zubehörteile einfach getauscht werden.