Glemseck 101

Vom 30. August bis 1. September 2019. Europas einzigartiges Motorrad Festival im Herzen Deutschlands.

Wenn sich die Custom Bike Szene vom 30. August bis 2. September 2019 beim 14. Glemseck 101 trifft, ist Moto Guzzi selbstverständlich mit von der Partie.

 

Das Festival der Customizer Szene auf der Solitude, der ehemaligen Rennstrecke bei Leonberg /Stuttgart, ist einzigartig in Europa. Cool, kultig und leidenschaftlich präsentieren dort Customizer der Oberliga ihre Werke.

 

2019 stellen gleich drei international bekannte Guzzi-Customizer auf dem Moto Guzzi-Stand am Glemseck ihre Spezialumbauten vor.

 

 

Axel Budde – Kaffeemaschine

Gleich zwei Meisterwerke präsentiert Axel Budde von „Kaffeemaschine“ aus Hamburg auf der Moto Guzzi-Bühne.

 

Seine „Maschine 25“ sowie die „912“ bauen auf legendären Tonti-Rahmen auf. Klare Linien und klassischer Look zeichnen seine edle gemachten Objekte der Begierde aus.

Ulfert Jansen und Stefan Fuhrer – Gannet Design

Klassik meets Hightech. Mit der „Rhapsody in Blue“ zeigt Gannet Design aus der Schweiz, wie man eine aktuelle, recht biedere Moto Guzzi V9 Roamer in einen ultimativen Café Racer der Extraklasse verwandelt.

Stefan Bronold - Radical Guzzi

Radical, der Name ist Programm, wenn wir von Radical Guzzi sprechen. Auf dem Moto Guzzi Stand enthüllen die Jungs aus dem bayrischen Schwarzenfeld ihr neuestes Power-Bike mit Straßenzulassung auf Moto Guzzi Bellagio-Basis.

 

Die Radical Guzzi „1700 Sport“ ist mit ihren 180 PS und 210 Nm Drehmoment eine Ansage.