Moto Guzzi Open House 2018

Großer Erfolg für das Moto Guzzi Open House 2018 – 30.000 Besucher pilgerten in das historische Werk in Mandello

 

LEDENSCHAFTLICHE GUZZISTI AUS ALLER WELT KAMEN ZU DER 3-TÄGIGEN VERANSTALTUNG, UM GEMEINSAM DIE LIEBE ZUM ITALIENISCHEN BIKE ZU FEIERN. MEHR ALS 800 PERSONEN NUTZTEN DIE GELEGENHEIT FÜR EINE TESTFAHRT UND BEREITS JETZT GIBT ES 1000 TESTFAHRT-ANMELDUNGEN FÜR DIE NEUE V85 TT.

 

 

Mandello del Lario, 09. September 2018 – die Besucherzahlen des Open House sind ein Zeichen für die tiefe Leidenschaft, die Guzzisti für Moto Guzzi – eine der edelsten und beliebtesten Marken der Welt – hegen. Dreißig Tausend Enthusiasten aus aller Welt kamen zum historischen Moto Guzzi Werk in Mandello del Lario, wo seit 1921 alle Moto Guzzi Motorräder gebaut werden.

 

Fast 100 Jahre nach seiner Geburt zieht Moto Guzzi nach wie vor das Interesse verschiedener Generationen auf sich, die Werte wie Authentizität, Charakter und einzigartige Motorräder zu schätzen wissen. Die neue Moto Guzzi V85 TT, die bei den Open House erstmals in seiner endgültigen Version der Öffentlichkeit präsentiert wurde, zeigte dies nicht nur durch die durchwegs sehr positiven Kommentare in der Öffentlichkeit, sondern auch durch die mehr als tausend Buchungen für eine Testfahrt (Fans können sich noch auf der Moto Guzzi Website registrieren) .

 

Das andere Moto Guzzi Juwel, das zum ersten Mal einem breiten Publikum vorgestellt wurde, erzeugte ebenfalls sehr positiv Reaktionen und war ein beliebtes Fotomotiv: die V9 Bobber Sport – eine etwas aggressivere und verfeinerte Version des bereits beliebten Modell, ergänzt durch zahlreiche prestigeträchtige Details.

 

Bei der Open House Party 2018 gab es jede Menge Aktivitäten für die Besucher: zum Beispiel Touren durch die Produktionshallen oder eine Besichtigung des Moto Guzzi Museums, in dem mehr als 150 Motorräder ausgestellt sind – angefangen vom GP-Prototyp 1919 bis zur prächtigen MGS-01, sowie das erste Serienmotorrad von 1921, die „Normale“.

 

Im Zentrum des Moto Guzzi Village, im pulsierenden Herzen der Anlage, wurde den Besuchern ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm geboten: neben rockigen Sounds gab es eine Talkshow, bei der die V85 TT-Manager Details der Entstehung erläuterten. Außerdem konnte man außergewöhnliche Umbauten von Filippo Barbacane von Rossopuro Workshops bewundern, die die Wandelbarkeit von Moto Guzzi eindrucksvoll zur Schau stellten. Kulinarisch wurden die Besucher mit traditionellen italienischen Street Food verwöhnt.

 

Zum populärsten Sound zählte jedoch die Melodie, die von den V-Twin Motoren der Test-Flotte geschaffen wurden – mehr als 800 Testfahrten wurden auf den aktuellen Modellen von Moto Guzzi unternommen. Ein Protagonist der Testfahrten war die V7 III Limited, die neueste Spezialversion der "Seven-fifty" von Mandello. Die offizielle Moto Guzzi Community „The Clan“ vereint ein starkes Zugehörigkeitsgefühl zur Adler Marke und fasst bereits über 30.000 Mitlieder. Die „The Clan“-Mitglieder durften sich beim Open House über eine besondere und exklusive Behandlung freuen. Eine Registrierung ist immer online unter www.theclan.motoguzzi.com möglich.

 

Das dreitägige Fest, bei der die schönsten italienischen Bikes gefeiert wurden, war auch dieses Jahr ein voller Erfolg. Ein besonderer Dank geht dabei an die Stadt Mandello del Lario, die während des Moto Guzzi Open House 2018 sämtliche Aktivitäten außerhalb der Fabrik unterstützte.