Der Cup

Der Adler kehrt auf die Rennstrecke zurück. Gemeinsam mit der FMI organisiert Moto Guzzi einen Cup, der für diejenigen gedacht ist, die den Rennsport als Gelegenheit für Freundschaft, Leidenschaft und Spaß betrachten.

Fünf 60-minütige Fast Endurance Rennen auf einer V7 III, Zwei-Fahrer Teams und ein Start im Le Mans Stil.

Durch den Moto Guzzi Fast Endurance Cup bekommt der Rennsport eine neue Bedeutung: durch die Auswahl der V7 III als Basis – ein einfaches und intuitives Motorrad – sowie der Ablauf des Rennens ist für ein actionreiches Wochenende voller Events und Aktivitäten gesorgt.

Jede Veranstaltung beinhaltet ein 60-minütiges „Fast Endurance“ Rennen mit einem eindrucksvollen „Le Mans“ Start. Die Motorräder stehen auf einer Seite der Strecke und die Fahrer müssen über die Strecke laufen, um die Bikes zu starten. Fahrerwechsel in der Boxengasse ist verpflichtend. Alle Details und Vorschriften sind auf der Website der FMI unter www.federmoto.it. nachzulesen.

 

Eine originelle Formel
- Teams bestehend aus zwei Fahrern – fünf Rennwochenenden, mit Zeittraining am Samstag und dem Rennen am Sonntag

- 60-minütiges „Mini Langstreckenrennen“ mit Fahrerwechsel

- Start im „Le Mans“ Stil

 

Der Kalender
Rennen 1 > 14. April – Varano (Parma, Italien)
Rennen 2 > 19. Mai – Vallelunga (Rom, Italien)
Rennen 3 > 23. Juni – Magione (Perugio, Italien)
Rennen 4 > 1. September – Adria (Rovigo, Italien)
Rennen 5 > 13. Oktober – Misano (Rimini, Italien)